Vierer- Clubmeisterschaft

Spielform - 2 Runden

  1. 1.Runde:   Klassischer Vierer

2 Spieler spielen zusammen. Diese müssen im Voraus entscheiden, wer an den geraden und wer an den ungeraden Löchern abschlägt. Nach dem Abschlag wird abwechselnd bis zum Einlochen gespielt.

Bei einem gemischten Team:

Abschlag des Herren: Ball im Aus; dann wird der Ball immer von der Stelle gespielt, wo der ursprüngliche Ball geschlagen worden war, jetzt aber vom Partner. Also Abschlag der Dame vom Herrenabschlag!  

Die Team-Stammvorgabe ergibt sich aus:

- 50% der niedrigeren Stammvorgabe des Team-Partners;

- 50% der höheren Stammvorgabe des Team-Partners;

 

  1. 2.Runde:   Chapman-Vierer

Den ersten Schlag macht jedes Team-Mitglied mit dem eigenen Ball.

Den zweiten Schlag spielen die Partner über Kreuz.

Für den dritten Schlag wird ein Ball ausgewählt und von dem Spieler gespielt, dessen Ball nicht ausgewählt wurde. Nun wird abwechselnd bis zum Ende des Loches gespielt. 

Dieses gilt für alle Löcher, egal ob Par 3, 4 oder 5.

 

Schönes Spiel

Zurück